Archiv der Kategorie 'Ephemera'

Wieso ausgerechnet ein Faxgerät?

Auch wenn das hier keine Liebeserklärung einer Vierzehnjährigen ist – so wie du dir halt deinen intellektuell ebenbürtigen Traumpartner ersehnt hattest – wollte ich dir beim Vorbeisurfen nur mal mitteilen, dass du wirklich dümmer als jedes herkömmliche Faxgerät oder ein Exemplar der „Malibu Stacy“ (vgl. „Die Simpsons“) bist. Einfach nur erschütternd dumm….

- Hatemail von angelusnovus@gmx.de

Unordered List

Camden Cat

I‘m on holidays! So no Kriegstheater-Edition this week. Just one short recommendation. I saw this NashvilleCamden Cat playing yesterday:

Von hier aus ins Imaginäre und wieder zurück.

Die sogenannte „Kunst“ ist heute im wesentlichen staatlich organisiert. Ob man im Museum oder in der Innenstadt ausstellen/“performen“ will, in jedem Fall wendet man sich an eine in der Regel politische Stiftung, von deren Genehmigung das Gelingen der Kunstaktion abhängt. Trotz seines möglicherweisem Idealismus gleicht ein junger Mensch der sich etwa bei der Akademie der Künste bewirbt einem angehenden Polizisten: Er wird helfen die Ordnung aufrechtzuerhalten. Hier ein besonders abschreckendes Beispiel(typisch Berlin):


(Motiv das momentan auf riesigen Tafeln am U-Bahnhof Bernauer Str. ausgestellt ist)

Eins ist allerdings wahr: Man hat als U-Bahn-Putze immerhin einen besseren Job als die Künstler, die sich für sowas hergeben (man wird auch besser bezahlt).



Kriegstheater Archives Podcast Kriegstheater Archives Klima Links
Ephemera Edv Strategisches Ausgehtips Im Jammertal Material K Streetlife
Kriegstheater Archive
Podcast
Kriegstheater Archive
Klima
Kriegstheater Archive
Ephemera
Kriegstheater Archive
EDV
Kriegstheater Archive
Strategisches
Kriegstheater Archive
Ausgehtips
Kriegstheater Archive
Im Jammertal
Kriegstheater Archive
Material
Kriegstheater Archive
K
Kriegstheater Archive
Streetlife

Abonnieren Sie den
Kriegstheater RSS-Feed.
Dann sind Sie mühelos
immer auf dem
Laufenden.